Haalooo!
Haalooo!

Frühling:
Ihr dürft Trine erstmal aus der Frühlingsmüdigkeit aufwecken mit Musik. Trines Freund Raupi verwandelt sich in einen wunderschönen Schmetterling, Clownin Trine zaubert mit dir Blumen aus deiner Hand und beim Frühlingsputz geht alles schief!

Sommer:
Bis Trine baden gehen kann, ist es eine lustige Geschichte. Endlich am See freundet sie sich mit einem Fisch an, der ihr das Schwimmen beibringt.

Der Herbst bringt Trine das Zaubern bei und den Mut zum Loslassen, zur Veränderung: Alles wird bunt und Trine erlebt eine zauberhafte Freundschaft mit einem Kürbis, der Trines Hilfe sucht, weil er nicht gegessen werden will.

Im Winter lernt Trine in der Vorweihnachtszeit den kleinen Stern kennen, der beim Einkauf auf dem Weihnachtsmarkt in ihre Tasche fällt. Er hat das Leuchten verlernt, das Clownin Trine ihm durch ihr fröhliches Wesen und ihre Liebe wieder beibringen kann.